Vliender

Schön, dass du da bist !

Was würde ich an München vermissen

München ist mein zu Hause geworden.

Am Anfang war ich einfach nur verliebt, bis über beide Ohren,

in diese schöne Stadt.

In der Zwischenzeit ist die erste Verliebtheit bereits vorüber, doch die Liebe, die ist geblieben.

Und ich auch.

Welch Glück.

Was mir hier besonders gut gefällt und ich daher auch vermissen würde?

Naja, schon jetzt wenn ich mal ein paar Tage reiß ausnehme, merke ich erheblich wie geprägt ich von München bin.

Dann fange ich an bei den Bäckereien nach Butterbrezn zu schauen oder gar zu fragen.

Großes Erstaunen oder Fragezeichen sehe ich dann mir entgegen blicken…

Okay, okay, verstanden, ziehe die Frage zurück 🙂

Die Biergärten in anderen Orten entlocken mir jedesmal ein verlegenes schmunzeln.

Wenn ich an Biergärten denke, dann denke ich an den Hirschgarten, den Viktualienmarkt oder die ganzen anderen kleinen Biergärten, in denen man sich mit Freunden trifft und das Leben genießt.

Vergleiche sollte ich da wohl eher lassen.

Für mich gehört zum Münchner Gefühl, auch bei der 1. Möglichkeit die sich ergibt, draußen in den Cafés zu sitzen, manchmal sogar noch dick in eine Decke eingepackt.

Hauptsache draußen.

Oder auch ein herbstlicher Spaziergang durch den englischen Garten.

München ist bei jeder Jahreszeit sehr vielfältig.

Genauso ist es bei den verschiedenen Stadtteilen, wo es mal viele kleine Dörfer gab, daraus ist mittlerweile eine große Gemeinschaft gewachsen.

Die sich gerade auch durch seine Vielfalt, Andersartigkeit, Kreativität, Loyalität und Herzlichkeit für mich auszeichnet.

Ein Bummel durch die ehemaligen Dörfer lohnt sich immer, gerade wenn man denkt, man kennt München schon, da gibt es dann wieder etwas völlig neues zu entdecken.

Diese Stadt schafft es, an sich zu arbeiten, sich weiterzuentwickeln oder gar sich immer wieder neu zu erfinden.

Meine persönlichen Favoriten, die ich auf jeden Fall vermissen würde:

Literatur Moths, (Buchladen), Rumfordstr. 48

Teehaus Tushita, Klenzestr. 53

Kokolores (schaut ihn euch einfach an), Wörthstr. 8

Carta Pura, (Papierladen), Schellingstr. 71

Breitengrad, (Geschenkeladen), Schellingstr. 29

Kochgut, (für alle Koch und Backfans), Max-Weber-Platz 8a

Den Surfern beim Eisbach zu schauen,

mit der Tram 19 quer durch die Stadt und über die Isar fahren,

eine Kugel Eis essen bei trampolino oder bellabeni.

Und dann noch einen Abstecher in die Pinakotheken.

Herrlich…..

Wir hier in München sagen zum derzeitigen Wetter. Des is ja zapfig 🙂

Wahrscheinlich wird man mir hier immer anhören, dass ich eine Zugroaste bin, das ist mir aber egal, denn ich fühle mich hier zu Hause und das ist das wichtigste für mich.

Vermissen würde ich an München, nicht nur die Stadt, sondern auch die Menschen, die die Stadt erst zu der machen, die sie ist.

Zum aufwärmen gerade in den kälteren Tagen kann ich einen Besuch im Teehaus Tushita in der Klenzestrasse nur empfehlen.

Vielleicht trifft man sich ja da mal.

Komm doch einfach mal vorbei und entdeck dein ganz eigenes München.

 

Ich wünsche dir viel Freude dabei.

 

fullsizeoutput_27c

 

Dieser Beitrag ist Teil der diesjährigen Blogparade von muenchen.de.

Nähere Informationen dazu findet ihr unter: http://blog.muenchen.de/blogparade-aufruf/#comments

 

Kommentar verfassen

© 2017 Vliender

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: