heißes Curry für kalte Tage….yummieh…

heißes Curry

Was isst man am besten wenn es draußen mal wieder so richtig kalt ist?

Richtig, was warmes.

Nicht irgendwas, sondern was mit ein bisschen Schärfe, darf es da schon sein.

Also hab ich am Wochenende ein leckeres Hähnchen Curry gekocht.

Hier ist mein Rezept: (eurer Fantasie sind bei Abwandlungen keinerlei Grenzen gesetzt)

 

ZUTATEN

FÜR 2 PORTIONEN

1 Dose Kokosmilch

3 El Zwiebeln, gewürfelt

2-3 cm Ingwer klein gehackt

2 Tl Currypulver, je nach Belieben auch mehr

500 g Hühnerfleisch

1 Tl Paprikapulver (edelsüß oder rosenscharf)

1 Tl Cayenne-Pfeffer

1 Chilischote

Reis

ZUBEREITUNG

1. Vermische  die Kokosmilch, den Ingwer,  die Zwiebeln und das Curry in einer Schüssel.

2. Bestreue das Hühnchen mit Pfeffer und Paprikapulver und braten Sie es bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne solange an bis es leichtbraun ist.

3. Jetzt kommt die Joghurt Curry Masse hinzu.

Das Ganze köchelt jetzt noch ca 10-15 Minuten auf niedrigster Flamme.

4. Parallel dazu kocht ihr euren Lieblingsreis und serviert dann beides zusammen.

 

 

Guten Appetit!! 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.