Orangen Sahne Haube auf karamellisierten Pfannkuchen

Orangen Sahne Haube auf karamellisierten Pfannkuchen angerichtet auf dem Teller

Lust auf ein leckeres Dessert oder vielleicht noch Pfannkuchen vom Vortag übrig und auf der Suche nach einer kreativen Resteverwertung?
Gefunden würde ich sagen.
Ein Rezept für alle Naschkatzen würd ich sagen.
Lasst es euch schmecken.

Was ihr braucht:

2 Portionen

3-4 übriggebliebene Pfannkuchen vom Vortag oder frische
1 El Vollrohrzucker (hat einen Karamellgeschmack)
200 ml Sahne
gehackte Mandeln zum drüber streuen
1 Orange
2 EL Zucker

Zu Beginn wird die Sahne steif geschlagen, der Vollrohrzucker hinzugegeben und dann stellt ihr sie erstmal zur Seite.
Während ihr euch um die Orangen kümmert, kann die Pfanne bereits auf dem Herd aufheizen.
Die Orangen filetiert ihr oder schneidet sie in Scheiben, je nachdem was euch lieber ist.
Nun noch die Pfannkuchen in Streifen schneiden, bevor es wieder an die Pfanne geht.
In die vorgeheizte Pfanne kommen nun 2 großzügige EL Zucker um ihn zu karamellisieren.
Achtung! Karamell bitte nie unbeaufsichtigt lassen, sonst verbrennt er euch und bis der Geruch aus eurer Küche oder gar der ganzen Wohnung verschwindet, das dauert.
Fangt daher mit einer kleinen Hitze an und übt euch in Geduld, bis auch der letzte Zucker karamellisiert ist.
Denn erst jetzt kommen die Pfannkuchenstreifen in die Pfanne hinzu, bis sich auch das letzte Karamell um die Streifen gelegt hat.
So, zum anrichten bilden die karamellisierten Pfannkuchenstreifen unten die Basis, darüber gebt ihr die Sahne, darüber die Orangen und ganz obendrauf gibts noch Mandelstückchen.

Also, dann guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.