Gedicht: Lass los!

Lass Los!

Lass los!

Stehst du noch da,
ganz still und starr?

Oder gehst du mutig weiter.
Die Welt dreht sich eh weiter,

egal ob du traurig oder heiter.
Es geht immer weiter.

So ist das Leben,

eben.

Sei bei dir,

hier.

Einfach da,
ganz nah.

Sind die Tränen da,
ja,

nicht wahr?

Lass sie zu,
wehrst du dich,

kämpfst du?
Wozu?

Sobald sie fließen,
können sich die Wunden schließen.

Kannst du wieder genießen.

Das fühlt sich falsch an,
ich weiß.

Nur wenn du dich quälst,

denk daran.

Wofür um welchen Preis?

Du hast so viel getan,
warst bereit alles zu geben,
jetzt ist es an dir,
dir zu vergeben.

Dir zu danken,
statt weiter zu wanken.

Mit all den Schmerzen im Herzen,

werfe ich sie dir zu,
die Liebe für dich,

denn erst dann,
komm ich endlich zur Ruh
und statt hieben,
schließe ich meinen Frieden!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.