Gedicht: Wer bin ich?

Einfach mal raus, auf dem Weg im Herbst

Wer bin ich?

Ich weiß es nicht,

ist gerade die ehrlichste Antwort auf diese Frage,

die ich in mir trage.

Doch ich mag sie nicht.

So zeigt sie doch wie unsicher ich bin,

wie verletzlich,

wie verloren ich mich gerade fühle.

Wie gern ich mich selbst betrüge.

Denn dieses Gefühl tut weh,

es ist mitunter gar unerträglich,

denn ich fühle mich so kläglich.

So ganz und gar unvernehmlich.

Sieht man es mir an?

Ahnen Sie es ?

Ich suche nach Antworten ohne zu wissen,

wo ich sie wirklich finden kann

oder

gar mit Angst ob mir meine Antworten auf diese Fragen gefallen.

Am Ende ist es doch das was am Ende bleibt,

ich.

Was auch immer passiert,

am Ende bin ich es.

Hallo ich.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.