Gedicht: Frei

blauer Morgenhimmel

Frei

Du bist in mir.

Schon immer gewesen,
weil ich aus dir entstanden bin.

Ein kleines Wesen,
bin ich gewesen.

Inzwischen in all der Zeit,
bin ich bereit.

Ich bin gewachsen,
sogar ein Stück erwachsen.

Mach mir nichts mehr daraus,
darüber bin ich längst hinaus.

Muss mich selbst

und

dich nicht mehr bekriegen

oder

versuchen zu siegen.

Der Kampf ist vorbei.
Ich bin endlich frei.

Sehe es heute aus der Ferne,
mit viel mehr Wärme.

Die Waffen sind nieder gestreckt,
ich hab das Gesicht der Sonne entgegengestreckt.

Frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.