Buch: Fast wie Freunde von Mirjam Zels

Buch Fast wie Freunde von Mirjam Zels

Keine Ahnung wie lange das her ist, doch vor über einem Jahr ungefähr, las ich in der Flow einen Artikel.

Eine Autorin schrieb dort über ihr Buch, das bald erscheinen soll.

Entgegen meiner normalen Vorgehensweise, cooles Buch, packe ich auf meine Liste, fertig.

Schrieb ich in diesem Fall direkt die Autorin an.

Denn ich wollte dieses Buch unbedingt haben.

Gesagt, getan.

Vor einigen Wochen, ich hatte es inzwischen fast schon wieder vergessen, kam endlich die Nachricht.

Das Buch ist fertig.

Ich bat um ein signiertes Exemplar.

Gerade gestern lag es dann in meinem Briefkasten, vor Freude und Dankbarkeit weinte ich.

Die Geschichte, der kleinen Sophie, die es wagt genauer hinzuschauen, den Mut aufbringt ihre Angst besser kennenzulernen, ist so berührend.

Einfach unglaublich.

Vielen Dank für dieses Buch liebe Mirjam Zels, du schaffst es mit wenigen Worten und einzigartigen Illustrationen, mitten ins Herz zu treffen !

 

eine Seite aus "Fast wie Freunde" von Mirjam Zels

 

2 Kommentare

  1. grade bin ich über deinen Blog gestolpert und habe diese Rezension gelesen. Das Buch hat mich direkt angesprochen, da ich es bestimmt auch beruflich nutzen kann. Würdest du es auch zur Selbstunterstützung empfehlen?
    Liebe Grüße

    Liselotte von lesenodernicht.de

    • Liebe Liselotte,
      das freut mich sehr und ich kann dich gut verstehen.
      Was genau meinst du mit Selbstunterstützung?
      Eine Art von Selbstcoaching im Bezug auf Angst?
      Das Buch eignet sich für Kinder wie für Erwachsene, zur Sensibilisierung für den Umgang mit der Angst, zum Erkennen und Akzeptieren, dass sie zum Leben dazugehört, finde ich.
      Hilft dir das?
      Liebe Grüße,
      Jaqueline

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.