Gedicht: Die Kraft des Wassers

Cheltenham Beach

Ich liebe dich.
Bin gerne in dir, auf dir, an dir und tauche in dich ein.
Will nie wieder ohne dich sein.
Manches Mal dann wieder, bist du mir fast schon zuwider.
Lausche deinem Rauschen und deinen Wellen, sie klingen wie vertraute Lieder.
Plötzlich zeigst du dann dein anderes Gesicht,
kommst vorbei mit all deiner Gischt.
Zuerst sind es nur kleine Tropfen,
die werden schnell zu einem großen Propfen.
Dich hält nichts mehr auf,
du steigst einfach so immer weiter hinauf.
Da wo vorher Land war,
bist nun du.
Es ist wahr,
du bist wunderbar,
doch wenn du kommst so nah,
fühl ich mich manchmal sogar in Gefahr.
Bei all deiner Macht,
geb ich auch Acht,
vor allem in der Nacht.
Ich liebe dich trotz allem, wegen allem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.