Ich bin wieder zurück am 21.1.

Nun ist es also soweit.
Nach all den Monaten, des Hoffens, erhielt ich letzte Woche endlich einen Platz in dem Kurs, für den ich mich schon vor ca. 3 Monaten angemeldet hatte.
10 Tage Schweigen und Meditieren irgendwo mitten im nirgendwo.
Wieso wollte ich das doch gleich nochmal?
Kommt mir mittlerweile in den Sinn?
Gute Frage.
Blödsinn.
Nachdem ich bereits Ende Oktober ein paar Tage schweigend verbracht habe, erschien mir dies nun gerade hier zur Sommerzeit als ideal, als Anfang meines Abenteuers.
Ein Wellnessurlaub wird das allerdings nicht.
An 10 Tagen heißt es morgens um 4 Uhr aufstehen, frühstücken, meditieren, meditieren, essen abends um 21 Uhr ins Bett und schlafen.
Totaler Entzug von allem also.
Kein Lesen, kein Schreiben (das wird wahrscheinlich die größte Herausforderung ), keinerlei Ablenkung, kein Internet, die andern nicht anschauen ..
Einfacher gesagt, die ganze Zeit bei mir und mit mir sein.
Klingt auf den ersten Blick doch gar nicht so schlimm.
Wird es bestimmt auch nicht.
Mulmig ist mir trotzdem jetzt ein paar Tage vorher.
Ich hab es so gewollt.
Also auf gehts.
Bei euch allen melde ich mich dann voraussichtlich aus dem Schweigen wieder am 21. Januar zurück.

Bis dahin eine wunderschöne Zeit.

Liebe Grüße vom anderen Ende der Welt,

Jaqueline

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.