Eine unvergessliche Kostümparty und Lake Mahinapua

Oh Mann.
Was mach ich hier eigentlich?
Leben?
Verrückt werden?
Vielleicht ein bisschen von beidem
Irgendwann seit gestern bin ich gefühlt zurück in meiner Jugend.
Von Westport aus hieß es weiter nach Lake Mahinapua.
Mein Plan war dort früh schlafen zu gehen, denn ich konnte in Westport nicht gut schlafen.
Trotz des absoluten ruhigen Hostels.
Schlaf bekam ich kaum.
Zu viel in mir und mit mir los.
Plötzlich hieß es einkaufen für die nächsten 4 Tage, im übernächsten Ort, gibt es nur einen winzigen Supermarkt, achja für die Kostümparty heute Abend könnt ihr jetzt was einkaufen.
Hä?
Was?
Wie?
Kostümparty?
Moment mal.
Das stand nicht auf meinem Plan.
Och nöö.
Ehrlich?
Muss ich?
Natürlich muss ich nicht.
Zuerst war ich wirklich erleichtert, irgendwie wollte ich dennoch.
Das Lebensmittel einkaufen für die nächsten Tage war aber meine oberste Priorität, daher gab es kein Kostüm für mich.
Der Typ für Kostümpartys war ich nie.
Wieso sollte ich daran heute etwas ändern dachte ich.
Im Hostel angekommen, bot sich die Gelegenheit in einem Kostümraum noch was kostenfrei rauszusuchen.
Thema des Abends: Dein Outfit muss was mit dem Anfangsbuchstaben deines Vornamens zu tun haben.
Also was mit J.
Puh,….
Schnell war die Idee geboren, als Jack Sparrow dem Piraten aus Fluch der Karibik zu gehen.
Und tatsächlich fand ich mich keine 30 Minuten später mit meinem Arsenal für den Abend ausgestattet auf dem Zimmer wieder.
Ich warf alle meine Gedanken, Vorurteile einfach über Bord.
Ließ mich drauf ein.
Und gab mir und der Sache dadurch einfach mal eine Chance.
So langsam fing es an Spaß zu machen, jeder machte sich seine Gedanken.
Spannend, total aufregend.
Mitten in all dem Trubel fühlte ich mich in meine Jugend zurück versetzt.
Der Tag und auch der Abend bleibt für mich unvergessen.
Eine unerwartete Kostümparty, auf der ich mich mit diesem Kostüm hier wacker geschlagen habe, inklusive viel lachen und tanzen liegen hinter mir.
Manchmal ist es wichtig, dass ich einfach mal alles alte was ich glaubte zu wissen, zu meinen, über Bord werfe und so tue, als würde ich es zum ersten Mal machen oder sehen.
Mich einfach auf die Sache einlasse, sie neugierig willkommen heiße und gucke was passiert.
So wie dieses Mal.
So ihr Landratten, ich mach dann mal weiter.

Nur zur Info, den See hab ich nicht gesehen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.