Gedicht: Anderswo, bloß nicht hier !

Gedicht Anderswo, bloß nicht hier

Anderswo, bloß nicht hier !

Während wir uns an den Tisch setzen,

starten anderswo die Kriegsflugzeuge und Panzer.

Während wir Messer und Gabel in die Hand nehmen,

positionieren sich anderswo die Flugzeuge und Panzer.

Während wir uns ein Stück Fleisch abschneiden,

lassen anderswo die Flugzeuge Bomben auf die Erde fallen.

Während wir das Stück Fleisch essen,

werden anderswo Unschuldige erschossen.

Während wir etwas trinken,

wird anderswo Blut vergossen.

Während wir uns den Mund abwischen,

liegen anderswo die Menschen tot auf der Straße.

Der Krieg ist anderswo, bloß nicht hier!

 

Anmerkung: Dieses Gedicht wurde damals zum ersten Mal in der NWZ Inside (Nordwest – Zeitung) vor ca. 16 Jahren veröffentlicht, es war meine erste Veröffentlichung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.